Axamer Lizum

Bist du wild genug?

Nur 19 Kilometer von Innsbruck entfernt stellt dieser Skiberg die Frage: „Bist du wild genug?“. Im Skigebiet Axamer Lizum versprechen 40 km Abfahrten jede Menge Action. Diese präsentieren sich bestens präpariert in allen Schwierigkeitsgraden.

Highlights

  • Panoramarestaurant Hoadl-Haus auf 2.340 Metern mit Photopoint
  • Panorama Kalkkögel – die Dolomiten Nordtirols
  • Damen-Olympiaabfahrt 

Ugly Skiing Day

Durchgeknallt, kunterbunt, einfach legendär! Beim Ugly Skiing Day liegt man mit schrillen Klamotten aus den 90er Jahren, Batik-Muster, Glitzerleggings und Old-School-Skimode so richtig im Trend. Das Highlight-Event der Axamer Lizum gilt als „geilster“ Tag des Jahres.

Mehr erfahren
Auf Olympiaspuren begeben

Wer den SKI plus CITY Pass Stubai Innsbruck besitzt, kann sich mit dem integrierten Axamer Lizum Skipass auf Olympiaspuren begeben. Am „Hoadl“ befinden sich die Abfahrts- und Riesentorlaufstrecke der Olympischen Winterspiele 1964 und 1976. Heute stehen Skibegeisterten viele Abfahrtsvarianten für gemütliches aber auch rasantes Pistenvergnügen zur Verfügung.

 

In zahlreichen Restaurants und an Schneebars werden Gäste der Axamer Lizum mit Tiroler Schmankerln verwöhnt.

 

Richtig cool geht es mit jeder Menge Shred Action im Golden Roofpark Axamer Lizum zu.

Die Funslope mit herausfordernden Hindernissen ist ein Highlight für die ganze Familie beim Skiurlaub in Axams. Zwei Freeride Checkpoints am Parkplatz und beim Hoadl-Haus informieren alle Powder-Hungrigen über Sicherheitsaspekte und die aktuellen Konditionen im 300 ha großen Freeride-Gelände.

 

In der Axamer Lizum gehen außerdem Kindheitsträume in Erfüllung, wenn man als Co-Pilot einer Pistenraupe die Stärke von 500 PS spürt. Auch sonst gibt es ein abwechslungsreiches Programm: Jeden Abend ist das Nachtrodeln möglich, montags und donnerstags findet zusätzlich der Skitourenabend statt. Auf die Nachtfahrttickets erhalten SKI plus CITY Pass Stubai Innsbruck Inhaber 25 % Ermäßigung.

Machreisenspitze 2.620

Einen lohnenden Panoramablick hat man von der 2.620 Meter hohen Machreisenspitze aus, die Teil der imposanten Kalkkögel ist. Der wunderbare Gipfel ist auch von unten herrlich zu betrachten, speziell wenn er in sein weißes Winterkleid gehüllt ist. Gemeinsam mit der Malgrubenspitze und dem Ampferstein wacht das beeindruckende Dreigestirn über die Axamer Lizum.

Anreise & Kontakt

zurück