Glockenmuseum & Glockengießerei Grassmayr

Vom Erz zur Glocke

Auf bedeutendes traditionelles Handwerk trifft man beim Besuch im Hause Grassmayr. Diese Sehenswürdigkeit in Innsbruck ist reich an Geschichte, denn seit 1599 werden hier Glocken gegossen. 14 Generationen perfektionierten seither ihr Handwerk im Traditionsfamilienbetrieb.

Glockenmuseum

Im Glockenmuseum werden museale Räume mit lebendigem Handwerk verbunden. Während der Betriebs-zeiten können Besucher den Glockengießern bei ihrer Arbeit zu sehen. In der neuen Glockengießerei gibt es eine 6 Meter tiefe Grube, in der es möglich ist, Glocken bis 37 Tonnen Gewicht herzustellen. 

Glockengießerei

Die Glockengießerzunft ist eine ganz eigene. In der Glockengießerei gibt sie Einblick in die abendländische Kultur dieser beeindruckenden Klangkörper. Besucher erfahren darüber hinaus viel über die Bedeutung der Glocken als komplexe Musikinstrumente. 

Klangraum

Auf ein akustisches Erlebnis der Sonderklasse dürfen sich Besucher des Klangraumes freuen, denn hier können Glockentöne gesehen, gehört und gefühlt werden. Grassmayr-Glocken lassen dank ihrer komplexen Struktur bis zu 50 verschiedene Töne erklingen. Die Kunst Grassmayrs besteht darin, die Töne innerhalb einer Glocke und im Zusammenspiel mit mehreren Glocken in klangliche Harmonie zu bringen. 

Grassmayr-Glocken in rund 100 Staaten der Welt

Das Geheimnis der anspruchsvollen Glockenkonstruktion kennen zeitgleich immer nur zwei Personen, der den Betrieb leitende Vater und dessen Sohn. Dabei hat es die Familie Grassmayr geschafft, die historische in eine qualitätsorientierte, moderne Glockengießerei zu wandeln.

 

Die Geschichte ist beim Besuch des Glockenmuseum & Glockengießerei Grassmayr mit dem SKI plus CITY Pass Stubai Innsbruck allgegenwärtig. In der alten Gusshalle beeindruckt ein 200 Jahre alter Holzflammofen, der heute noch in Betrieb ist. Das Herzstück der Glockenherstellung ist der Glockenguss, der sogar das Beten von dem Guss beinhaltet. So soll der Segen gleich auf die Glocke übergehen. Einmal im Monat werden beim monatlichen Groß-Guss verschiedenste Glocken hergestellt. Besuchern die zufällig vor Ort sind, wird dieses Erlebnis samt Tiroler Gussschnaps unvergesslich sein. Die Glocken machen sich dann auf den Weg in alle Herren Ländern. Die berühmten Grassmayr-Glocken sind heute in rund 100 Staaten weltweilt zu hören.

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 10:00 bis 16:00 Uhr

 

Samstags in den Monaten Mai bis Oktober von 10:00 bis 16:00 Uhr geöffnet

Sonn- und Feiertage geschlossen.

Führungen nach Anmeldung auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich.

Anreise & Kontakt

Glockengießerei Grassmayr
Leopoldstraße 53 | 6020 Innsbruck, Österreich
zurück